Schlagwort-Archive: Regen

Weihnachten mal anders!

In Australien feiert man Weihnachten erst am 25. Dezember. Vicky und ich wollten aber als “Deutsche” schon am 24. ein bisschen feiern. In der Zeit kurz vor Weihnachten habe ich zum ersten Mal während meiner Reise das deutsche Wetter vermisst! Bei 30 Grad, ohne Weihnachtsmärkte, Kälte und warme Pullis kommt einfach keine Weihnachtsstimmung auf…

An Heiligabend liefen wir eine Stunde an der Küste entlang bis zu Byrons berühmten Leuchtturm. Dort setzten wir uns auf eine Bank mit Meerblick und aßen entspannt unser mitgebrachtes Abendessen, während wir redeten, Musik hörten und das Meer beobachteten. Zu diesem Anlass hatten wir uns sogar extra einen Kuchen gekauft, den wir als Nachtisch aßen. Das ist schon Luxus als Backpacker! Trotz des geringen Aufwands war es ein super schöner Heilig Abend!

Byrons Leuchtturm

Am nächsten Tag wollten wir wie die Aussies Weihnachten feiern. Das bedeutet mit Freunden ein BBQ am Strand haben. Der Tag fing leider mit so starkem Regen an, dass man nur wenige Sekunden raus musste um komplett nass zu werden! Um uns wegen des Regens nicht den Tag verderben zu lassen, gingen wir mit unseren beiden Zimmergenossinnen und Nikolausmützen in den Hostel-Pool. Nass wurden wir eh und kalt war es zum Glück nicht.

Da ein BBQ am Strand bei dem Wetter wenig Sinn macht, beschlossen wir mit unseren Freunden bei uns im Hostel ein BBQ zu machen.

Grillmaster!

Aufgrund des Regens hatten sich wohl alle im Hostel das Gleiche gedacht. So wurden wir eine immer größere Gruppe. Als gegen Abend bei leckerem Essen (und Trinken ;-)) und guter Musik das ganze Hostel zusammen saß, fingen die ersten an zu tanzen. Am Ende tanzte und sang das ganze Hostel zusammen alles von “All I want for Christmas…” bis zur neusten Charts-Musik! Da wir ab 23.00 Uhr leise sein mussten, gingen wir alle zusammen zum Strand und ließen dort den Abend ausklingen.

Im Endeffekt hatte der Regen das ganze Hostel zusammen gebracht und uns allen ein sehr ungewöhnliches aber wunderschönes Weihnachtsfest geschenkt! Ich glaube, es war sogar einer der schönsten Tage auf meiner bisherigen Reise!

Weihnachtsessen